Smartes Hören - Was Hörgeräte heute alles leisten

Veröffentlicht am 13.02.2018 - weitere Artikel von Köttgen Hörgeräte - Porz-Eil

Sichere Orientierung in der betriebsamen Bahnhofshalle durch Übertragung der aktuellen Lautsprechansagen auf das Hörgerät – stets auf dem Laufenden mit akustischen Hinweisen zum Status der Wäsche in der Maschine. Die hohe Innovationskraft zeichnet den Hörgerätemarkt aus und setzt neueste Technologien zum Nutzen der Hörsystemträger ein.

Der aktuelle Trend

Vernetzung der Hörsysteme mit zahlreichen anderen Geräten, moderne Akkutechnologie, Fernwartung und eine neue Technik, welche die Übertragung der eigenen Stimme für Hörgeräteträger natürlicher klingen lässt. Vom 18. bis 20.10.2017 wurden diese und viele weitere Neuerungen auf dem internationalen EUHA Kongress, der Fachmesse für Hörakustiker, in Nürnberg vorgestellt.

Smartes Hören

Hörgeräte können bequem mit dem Smartphone bedient werden.
Bild: ReSound

Hörgeräte mit dem Smartphone vernetzen

„Smart Hearing“ bezeichnet die Möglichkeiten, Hörsysteme direkt und ohne Zubehör mit verschiedenen technischen Geräten, allen voran Smartphone und Tablet, zu verbinden. Die Hörgeräte lassen sich auf diese Weise komfortabel mit der entsprechenden App steuern und auf die jeweilige akustische Umgebung anpassen. Auch in schwierigen Hörsituationen bewegen sich die Hörsystemträger durch diese technischen Möglichkeiten sicher und komfortabel. Auch werden via Audiostreaming Telefongespräche, Musik oder TV direkt in die Hörhilfen übertragen.

Teleaudiologie

Erste Hörgeräte-Hersteller ermöglichen in ihrer App auch die Videotelefonie zwischen Kunde und Akustiker. Hörsystemträger, denen das Telefonieren schwerfällt, haben zusätzlich das Mundbild ihres Ansprechpartners vor Augen. Die Fernwartung von Hörgeräten und somit das Ändern der Einstellung der Hörsysteme wird jetzt auch dank der neuen Technologien möglich, ohne dass der Hörgeräteträger zum Akustiker gehen muss: Kunden können jederzeit, auch außerhalb der Öffnungszeiten oder im Urlaub, ihren Hörakustiker kontaktieren und Änderungswünsche in der Hörsystemeinstellung mitteilen. Der Experte setzt diese Änderungen in seinem Geschäft um und sendet sie an den Kunden, der dann entscheidet, ob und wann er diese Änderungen in seine Hörgeräte einspielt.

ReSound Link

Äußerst diskret: modernste Technik auf kleinstem Raum.
Bild: ReSound

Leichteres Hören im Alltag mit „Smart Hearing" 

Die Möglichkeiten des „Smart Hearing“ erleichtern den Alltag in vielen Bereichen. Das gute Hören steht neben diesen verschiedenen technischen Neuerungen im Vordergrund. Die Hörsystemtechnologien haben in den letzten Jahren das Hören und ganz besonders das Verstehen in akustisch schwierigen Situationen perfektioniert. Durch das verbesserte Sprachverstehen werden auch wieder die Leistungsfähigkeit und die Konzentration während des gesamten Tages wiederhergestellt und die räumliche Orientierung gewährleistet. Hörgeräte schaffen für ihre Nutzer die Möglichkeit, sich wieder an Gesprächen zu beteiligen und aktiv im Leben zu stehen und sichern damit die Lebensqualität.

Weitere Informationen

Unsere Hörakustiker beraten Sie gern zu diesem Thema. Wir nehmen uns gern die Zeit für Sie und Ihre Fragen und Wünsche. Vereinbaren Sie einfach einen persönlichen Kennenlern-Termin oder rufen Sie uns an.

Quelle: FGH

Jetzt unverbindlich beraten lassen!

Rufen Sie uns gleich an oder vereinbaren Sie Ihren Kennenlern-Termin.

Anzeigen
02203 / 18 18 13
Sie sprechen mit unseren qualifizierten Hörakustikern.

Tags: