So klingt Fußball: Mit Innovationspartner Signia bei der SpVgg Greuther Fürth

So klingt Fußball: Mit Innovationspartner Signia bei der SpVgg Greuther Fürth

Wahres Teamplay: Hörgeräte und Fußball

Ob Fußball-Fan oder nicht: Die Begeisterung packt einen. Die Stimmung ist einzigartig und ein Besuch im Stadion ist eine wahre Pracht, wenn es um „geräuschvolle Situationen“ oder „anspruchsvollen Hörumgebungen“ geht. Die Erfahrung durften die ersten Besucher in der Signia Loge bei der SpVgg Greuther Fürth bereits machen - gepaart mit einer einzigartigen Atmosphäre und vielen Ideen.


Sichtbarkeit für das Thema Hörversorgung

Aufmerksamkeitsstarke Bandenwerbung zeigt Zuschauern das Signia Active - das Hörsystem im Earbud-Design

Gerade in letzter Zeit kann man in der Branche viele Marketing-Initiativen entdecken, die so ganz anders sind. Mit Hörgeräte-Marken darf gespielt werden: Ob mit Conventions, Speeddatings, Pop-Up-Locations, Trucks auf dem Christopher Street Day und wahrscheinlich oder vielen weiteren Konzepten, die gerade in der Planung sind. Alle mit dem Ziel: Begeisterung für Marken und Produkte zu schaffen, Gäste und Besucher von der Faszination anzustecken – ob Fachwelt oder Endkunden.

Und es ist schon etwas besonders, wenn man sich „dem Ronhof“ nährt (so nennt man inoffiziell und liebevoll das Stadion, das nach dem gleichnamigen Fürther Stadtteil benannt ist) und man rechts und links von sich das Signia Logo auf den Trikots der Fans sieht. Und natürlich auch im Fanshop, auf der Bandenwerbung und auf allen anderen Bereichen, wo sich die Sponsoren der „Färdder“ (auch wieder liebevoll und urfränkisch für „Fürther“) mit ihren Logos präsentieren.

Auch wenn man als Nicht-Hörgeräte-Experte mit dem Logo so noch nichts anfangen kann, wird spätestens auf der Bandenwerbung klar, worum es geht: Hörgeräte, brillantes hören, verstehen und schließlich erleben.

Direkt ins Ohr, direkt ins Herz.

Daniel Sippel (r.), Inhaber Sippel Hörakustik, und Simon gehörten zu den ersten Gästen in der Signia Loge beim Saison-Auftakt gegen Holstein Kiel.

Marco Küchler, Marketingleiter bei Signia Deutschland, bringt es auf den Punkt: „Fußball lebt vom sozialen Miteinander und den puren Emotionen, die mit allen Sinnen noch erlebbarer werden und mitten ins Herz treffen. Wer gut hören kann, ist voll dabei“.

Für die Marketingexperten von Signia tut sich mit der Kooperation eine vollkommen neue Spielwiese auf. Beim Konzept war von vornherein klar: Hörakustiker und deren Kunden sollen eine zentrale Rolle spielen. Die Aktivierungsmaßnahmen reichen von Einladungen bis hin zu Ticket-Verlosungen für Plätze in der Loge. Dort sollen Endkunden und Interessierte in dieser besonderen Geräuschkulisse ihre Hörsysteme auf Herz und Nieren testen und nochmal neu erleben.

Neben der Bandenwerbung wird es auch im Stadion vielfältige Aktionen geben, die auf ein gutes Gehör aufmerksam machen werden. „Gemeinsam mit dem Kleeblatt zeigen wir, dass sich heutige Hörgeräte von seinem anhaltenden Stigma schon längst gelöst haben" sagt Marco Küchler weiter.

Daniel Sippel, Hörakustik-Meister und selbst auch Hörgeräteträger, kommt zu dem Schluss, dass sein Styletto 7 AX mit der Geräsuchkulisse ideal zurecht kommt. Gleich zu Beginn erhöhte er die Lautstärke leicht um 2 dB und stellte fest, dass sich die Hörsysteme auf die unterschiedlichen Geräusche und Richtungen sehr gut einstellten, und dabei ein perfektes Zusammenspiel mit seinem Gesprächspartner lieferten. Selbst Gespräche hinter him nahm er mühelos wahr.

Hans-Peter Münter von Hohenloher Hörakustik mit Signia-Marketingleiter Marco Küchler und Brand Experience Managerin Sophie Stromer

Yvonne Müntner, Inhaberin von Hohenloher Hörakustik, mit Signia-Geschäftsführer Christian Honsig genießen die einzigartige Stadionkulisse

Klangeindrücke sammeln und die Stimmung aufnehmen - mit dem Styletto AX. Die 2-Wege-Signalverarbeitung kann ihre Leistung beweisen.


Bundesweit und lokal begeistern

Fußball gehört zu den reichweitestärksten Werbeplattformen überhaupt: Millionen Zuschauer in den Stadien und vor den Bildschirmen. Mit Werbemaßnahmen und Aktionen möchte Signia sein Engagement nutzen, um auch bei Auswärtsspielen der Fürther für gutes Hören und Lebensfreude aufmerksam zu machen - gemeinsam mit Hörakustikern. Das solche Aktionen lokal für Hörakustiker sehr gut funktionieren, zeigt auch die Beteiligung vieler Hörakustiker während der Stationen der Olympia-Rallye mit Rennsportlegende Walter Röhrl.


Zum Weiterlesen:

Signia wird Innovationspartner der SpVgg Greuther Fürth

Signia verlost Beifahrerplätze im Auto von Walter Röhrl



Tags: