Sivantos präsentiert Neuheiten im Einstiegs-Bereich

Veröffentlicht am 24.07.2017

Die neuen Modelle der Marke Signia in der Übersicht 

Signia Primax - neue Leistungsklassen im Einstiegsbereich

Bisher waren die Signia Primax-Hörgeräteeigenschaften für leichtes und entspanntes Hören ausschließlich höheren Preis- bzw. Leistungsklassen vorbehalten. So profitierten bisher Signia Hörgeräte ab der Mittelklasse 3px bis hin zur Premiumklasse 7px von den Funktionen SpeechMaster, der verbesserten Hörbarkeit Soundability ™, HD Music, Echo-Clear und dem beidseitigen Verstehen am Telefon mit der Funktion TwinPone. Mehr Informationen dazu, erhalten Sie per Klick auf Signia Primax

Nun führt Signia diese Funktionen zum 1. August 2018 auch in der Einstiegsklasse ein. Waren RIC-Hörgeräte bisher Bauformen die erst ab der Mittelklasse aufwärts erhältlich waren, so sind Signia RIC-Hörgeräte erstmalig auch ab der Einstiegsklasse 1px erhältlich. Auch wiederaufladbare Hörgeräte mit Lithium-Ionen-Akku, wie das Signia Cellion 2 px, halten Einzug in die Einstiegsklasse und sind gegen eine geringe Zuzahlung beim Hörakustiker erhältlich.

Insgesamt führt Signia damit 26 neue Modelle der Primax-Chiptechnologie ein: 

26 neue Signia Primax-Hörgeräte mit geringer Zuzahlung

Qualifizierte Hörakustiker in Ihrer Nähe

Um auch bei den Einstiegsklassen ein ausgezeichnetes Hörerlebnis zu ermöglichen, verfügen die neuen Hörsysteme neben einer einzigartigen Mikrofontechnologie über diese Top-Funktionen:

  • SpeechMaster: Sorgt für leichteres und entspannteres Hören in praktisch jeder Situation durch eine maximale Filterung von störenden Geräuschen.
  • touchControl-App: Ist eine App, welche die Funktion einer Fernbedienung auf dem Smartphone (Android und iOS) für alle Signia Hörsysteme ermöglicht. Die kostenfreie App ist im jeweiligen App-Store verfügbar und ermöglicht Lautstärke-, Klang- und Programmregulierungen der Hörgeräte direkt übers Smartphone vorzunehmen.
  • TeleCare: Mit TeleCare besteht die Möglichkeit auch außerhalb der regelmäßigen Hörgerätekontrolle-Termine via Chat mit dem betreuenden Hörakustiker in Kontakt zu treten und beispielsweise Optimierungen in der Hörgeräteeinstellung anzufordern. Diese werden dann vom Hörakustiker erstellt und via TeleCare als Nachricht an den Hörgeräteträger geschickt. Nimmt der Hörgeräteträger den Vorschlag an, werden die Hörgeräte automatisch entsprechend erhaltenen Einstellungsvorschlag optimiert. Mehr darüber erfahren Sie mit Klick auf TeleCare.

Mit der Einführung der Signia Primax Einstiegsklassen 1px und 2px vervollständigt Signia sein Leistungsspektrum der Primax-Chiptechnologie. Hörgeräteträger können nun je nach Bedarf zwischen Primax-Hörgeräten mit geringer Zuzahlung und entsprechender Ausstattung und Mehrfunktionalität mit entsprechendem Hörgerätepreis wählen. Für eine Beratung, welche Leistungsklasse dem eigenen Hörbedarf entspricht, stehen zertifizierte Hörakustiker gerne zur Seite.