Nutzungsrichtlinien für Bewertungen

 

Liebe Nutzer von meinhoergeraet.de,

 

Bewertungen helfen anderen Nutzern bei der Suche nach dem richtigen Akustiker, Dienstleister oder dem richtigen Hörgerät. Bewertungen geben ein wertvolles Feedback und honorieren Leistung.

Damit dies auch so bleibt, bitten wir Sie folgende Richtlinien zu beachten:

Faire, verständlich, differenzierte und korrekte Bewertung

 

Wenn Sie in einer Bewertung kommentieren, beschreiben Sie die Sachverhalte so, dass Sie auch ein Leser versteht, der nicht mit dem Thema befasst war. Seien Sie fair, äußern Sie Kritik in der Sache, aber nicht im Allgemeinen. Achten Sie darauf, dass ein negativer Eindruck eines Teilbereiches der Leistung fair mit dem Gesamteindruck oder der Gesamtleistung, die Sie wahrgenommen haben, abgewogen ist. Wenn Sie keine Fakten darstellen, sondern eine Meinung, beschreiben Sie dies auch so, dass dies aus Ihrer Bewertung hervorgeht. Einer Bewertung muss eine Erfahrung oder ein Ereignis zu Grunde liegen und Sie haben die Pflicht dieses in Ihrer Bewertung korrekt darzustellen.

Wann werden Bewertungen nicht veröffentlicht?

 

Das Team von meinhoergeraet.de muss jede Bewertung freischalten, bevor diese öffentlich wird. Bei der Freischaltung werden Online-Bewertungen nach verschiedenen Kriterien geprüft. Bei jeder Bewertung werden die Inhalte auf einen Verstoß gegen die Nutzungsrichtlinien überprüft. Die Herkunft der Bewertungen wird in Stichproben oder bei Verdacht auf eine unechte Bewertung geprüft. Bei einem Verstoß gegen die Richtlinien werden Bewertungen nicht veröffentlicht, gekürzt, verändert oder gelöscht. Folgende Bewertungen sind in jedem Fall ein Verstoss gegen die Richtlinien:

  • Bewertung ohne Erfahrung des Nutzers mit dem Produkt oder dem Dienstleister

  • Beleidigende oder diskriminierende Äußerungen

  • Bewertungen von anderen Akustikern, vergleichbaren Dienstleistern oder Herstellern

  • Schwerwiegender Vorwurf (z.B. Betrug)

  • Kostenstreitigkeiten

  • Bewertungen von Erfahrungen, die ein Dritter aber nicht der Nutzer selbst gemacht hat

  • Bewertungen durch beauftragte Dritte oder Eigenbewertung

  • Mehrfachbewertungen zur gleichen Erfahrung

  • Bewertungen mit unvollständiger oder fehlerhafter Emailadresse, Unterschrift oder anderen Kontaktinformationen

  • Bewertungen die gegen Fairness, Verständlichkeit oder Differenzierheit grob verstoßen

Welche Bewertungen gibt es?

 

Bewertungen können direkt online bei Produkten oder bei Dienstleistern rund um das Thema Hören erstellt werden.

Bewertungen aus dem Geschäft können auch von Dienstleistern, nach einem von meinhoergeraet.de definiertem Prozess eingereicht werden. Diese müssen vom Nutzer unterschrieben sein. Der Dienstleister verpflichtet sich in diesem Fall alle Bewertungen, die er auf diesem Wege erhalten hat an meinhoergeraet.de zu schicken.

Für beide Bewertungsarten gelten die Nutzungsrichtlinien

Antwort auf Bewertungen

 

Dienstleister, die bewertet wurden sind herzlich dazu eingeladen auf Bewertungen zu antworten. Für eine Antwort gelten ebenfalls diese Nutzungsrichtlinien. Eine Antwort darf keine eigene Bewertung (1-5 Sterne) enthalten und ist mit der Funktion „Antworten“ bei der entsprechenden Bewertung durchzuführen.

Widerruf

 

Bewertungen, egal ob im Fachgeschäft oder Online erstellt, können Widerrufen werden. Dazu kontaktieren Sie bitte die Redaktion. Bitte begründen Sie den Widerruf.

Nutzung von Daten durch meinhoergeraet.de

 

Email-Adresse oder andere Kontaktdaten, die im Rahmen einer Bewertung abgegeben wurden, werden von meinhoergeraet.de nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergeleitet. Die Inhalte und Ergebnisse von Bewertungen können von meinhoergeraet.de uneingeschränkt genutzt werden oder Nutzungsrechte daran vergeben werden, sofern keine weiteren Rechte Dritter dem entgegen stehen.

Bewertungen die über Bewertungsbögen eingeschickt werden und dann von der Redaktion dem Profil zugeordnet werden, werden zu Dokumentationszwecken bei meinhoergeraet.de aufbewahrt.

Haftung für Bewertungen

 

Der Urheber einer Bewertung ist der Verfasser der Bewertung. Etwaige rechtliche Ansprüche durch die Veröffentlichung einer Bewertung richten sich daher an den Verfasser. Eine Prüfung der Bewertung durch meinhoergeraet.de stellt den Verfasser nicht von etwaigen Ansprüchen frei. Die derzeitige Rechtslage sieht eine strenge Prüfpflicht vor, sobald ein Dienstleister, der einen Gesundheitsberuf ausübt, diese anzweifelt. Aus diesem Grund behält sich meinhoergeraet.de jederzeit vor, eine Bewertung zu löschen, zu kürzen, anzupassen oder nicht zu veröffentlichen. Ebenso behält sich meinhoergeraet.de vor, im Rahmen der strengen Prüfpflicht, weitere Informationen, die zur Prüfung der Bewertung notwendig sind vom Nutzer anzufragen und zur Prüfung zu Rate zu ziehen.

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewertungen!