Widex MOMENT erhält CES 2021 Auszeichnung

Widex MOMENT erhält CES 2021 Auszeichnung

CES zeichnet die Widex MOMENT für Hörkomfort- und KI-Innovation aus.

Die Consumer Technology Association (CTA) vergibt jährlich den CES Innovation Award. Für das Jahr 2021 ausgezeichnet wurde das Widex MOMENT Hörsystem mit der bahnbrechenden PureSound™-Technologie. Eine Anerkennung für die Widex-Entwickler, die Ansporn für ihre tägliche Arbeit sein wird, so Geschäftsführer Kay Buchhauser.

Was ist der CES Innovation Award?

Die CES (Consumer Electronics Show) ist eine der weltweit größten Fachmessen für Unterhaltungselektronik. Im Rahmen des CES Innovation Awards bewertet eine Expertenjury aus Medienvertretern, Designern und Ingenieuren einmal jährlich technologische Konsumgüter in 28 Produktkategorien. Die Gewinner müssen in den Hauptkategorien Innovation, Technik und Funktionalität sowie Ästhetik und Design überzeugen.

Was macht Widex MOMENT so innovativ?

Ein zusätzlicher ultraschneller Signalverarbeitungsweg in Widex MOMENT- Hörsystemen begrenzt die Schallverzögerung auf ein nicht wahrnembares Minimum.

© Widex

Der aktuellen PureSound™-Technologie gelingt das, was bei Hörgeräten für unveränderbar gehalten wurde: Der Schall des Hörgeräts erreicht das Ohr mit einer Zeitverzögerung zum Umgebungsschall. Darunter leidet die Natürlichkeit des Klangs. Er hört sich künstlich und blechern an, was das Hörerlebnis besonders bei geringer bis mittlerer Hörminderung beeinträchtigt.

Mit Widex PureSound gelang es erstmals, den Signalverarbeitungsweg so zu beschleunigen, dass die verzögerungsbedingten Artefakte vollständig eliminiert werden. Dadurch ist das Klangbild beinahe so natürlich wie mit gesundem Gehör.

Außerdem honoriert wurde der fortschrittliche Einsatz von künstlicher Intelligenz in der Funktion SoundSense Learn. Um die individuelle Erwartung des Nutzers an das Klangbild zu erfüllen, werden ihm zwei verschiedene Klangeindrücke für die aktuelle Geräuschumgebung vorgeschlagen. Der Nutzer wählt die Einstellung, die für die jeweilige Situation am besten entspricht. So lernt das Hörsystem mit jedem Vergleich den Nutzer und seine Klanganforderungen besser kennen.

In der Praxis bedeutet das: Mit maximal 15 Vergleichen ist das Hörsystem perfekt auf die Höranforderungen des Nutzers personalisiert. Dafür wären bei der manuellen Anpassung rund 2,4 Millionen Versuche nötig.


Tags: