Hörgeräte-Innovation: Signia geht mit Ear Bud-Hörsystemen und Akkupower mit der Zeit

Hörgeräte-Innovation: Signia geht mit Ear Bud-Hörsystemen und Akkupower mit der Zeit

Signia gibt erstes Hearable-Hörgerät bekannt

Das für viele Unvermeidliche scheint sich nach und nach zu manifestieren: Hearables ziehen in den Hörgerätemarkt ein. Nachdem Apple, Nuheara, Bose und Co. in ihren Hearables zunehmend auch Hörgeräte-Technologie verwenden (HearThrough, Noise Cancelling, Anhebung bestimmter Frequenzen etc.), kam Signia nun von der anderen Seite: Mit Active und Active Pro gab der Hörgerätehersteller das erste Hörgerät im Hearable-Look bekannt.

Signia: bekannt für unkonventionelle Lösungen

Das jüngste Hörgeräte-Modell, das aus dem Rahmen der klassischen Hörgeräte fiel, war Styletto. Die avantgardistische, moderne Optik konnte gezielt die Kundengruppen ansprechen, die kein normales Hörgerät tragen würde. Diese Philosophie soll bei Active weiterverfolgt werden, jedoch mit einem neuen Ansatz.

Active und Active Pro

Das Ear Bud-Hörsystem Signia Active besitzt das Look and Feel eines Hearables, hat aber um einiges mehr zu bieten.

Signia schwimmt auf der Hearable- und Ear Bud-Trendwelle mit. Active und Active Pro haben optisch mit einem Hörsystem nichts mehr gemein. Im Inneren schlummert jedoch die aktuelle Xperience-Technologie mitsamt Funktionen wie Dynamic Soundscape Processing (inklusive Bewegungssensoren zur Geräuschsituations-Erkennung) und Signia Assistant (App mit Chatbot zur Feinanpassung der Höreinstellungen), die bereits aus anderen Hörsystemen dieser Generation bekannt sind. Damit ist Active ein vollwertiges Hörgerät – nur eben ganz anders.

Weil Active so anders ist, wurden zwei völlig neue Preisklassen geschaffen: Active und Active Pro. Diese sind vergleichbar mit Einstiegsklasse und Mittelklasse. Ein weiteres Highlight: Sowohl Active als auch Active Pro sind nur mit Li-Ionen-Akkus erhältlich, die bis zu 18 Stunden Hören inklusive 5 Stunden Bluetooth®-Streaming ermöglichen – bisher kaum zu finden in In-dem-Ohr-Hörgeräten. Aufgeladen werden sie im dazugehörigen Active Charger.

Akkus für Motion-HdO

Signia Motion X wartet mit einer beeindruckenden Akkulaufzeit und neu entwicklelten Chargern auf.

Doch damit nicht genug. In Zuge des Active-Launchs wartet Signia auf der selben Keynote auch im klassischen Hinter-dem-Ohr-Segment mit einer Neuheit auf: Die neue Motion X-Reihe löst die vorherige Motion-Generation ab und komplettiert damit das Portfolio auch für Schwersthörige.

Der Trend zu Li-Ionen-Akkus wird hier umso deutlicher, denn beim Motion X wird es keine Batterie-Modelle geben. Akkus in jeder Preisklasse: Beim starken Motion Charge&Go SP X bedeutet das bis zu 60 Stunden Laufzeit ohne Aufladung, bei den Modellen Charge&Go P X und Charge&Go sind bis zu 30 Stunden garantiert – inklusive Streaming.

Mit der Einführung von zwei Neuheiten, die es in sich haben, beweist Signia einmal mehr Gespür für Zeitgeist und Innovation. Die Hörsysteme Active und Motion X können Sie bald schon bei einem Hörakustiker in Ihrer Nähe testen.


Tags: