Amerikanische Fachmesse bietet "Das Beste der Audiologie" in Columbus, Ohio

Veröffentlicht am 25.04.2019
Amerikanische Fachmesse bietet "Das Beste der Audiologie" in Columbus, Ohio

Frühjahrs-Leitmesse AAA präsentiert neueste Hörgeräte-Technologien

Wenn sich Hörgeräte-Hersteller mit ihren Hörgeräte-Neuheiten überschlagen und diese, wie am laufenden Band Einzug in den Hörakustik-Fachgeschäften halten, dann ist es entweder Frühjahr oder Herbst. Denn genau dann findet eine der beiden bedeutendsten Leitmessen für Hörgeräte statt. Klar, dass Hersteller hier gerne Ihre neuen Entwicklungen vorstellen.

Während im Herbst die neuesten Technologien in Deutschland auf der Fachmesse der Europäischen Union für Hörakustiker, kurz: EUHA, vorgestellt werden, finden sich im Frühjahr zahlreiche Audiologen und Interessierte in Amerika zum Kongress der American Academy of Audiology, dem AAA (gesprochen: Triple Ey) ein. In diesem Jahr fand die standortwandernde Frühjahrs-Messe vom 27.-30. März 2019 im Greater Columbus Convention Center in Ohio statt. Doch neben neuen Hörsystemen, zeichnet sich hier auch ein Wandel ab.

Oticon, Signia und Widex zum Anfassen dabei

Mehr als 4.800 Besucher zog die amerikanische Leitmesse für Hörgeräte 2019 an. 
© hearingreview

Knapp 4.800 Besucher zählte der AAA in diesem Jahr und ist laut Angaben des AAA-Vorstandes damit vergleichbar mit denen dem AAA von 2017 in Indianapolis. Weit ab von den in den Vorjahren erreichten Besucherzahlen mit knapp 7.500 und auch im Vergleich zur EUHA-Fachmesse, welche 2018 wiederholt knapp 8.000 Besucher zählte.

Besonders auffällig beim AAA 2019 war jedoch, dass auch der Ausstellungsbereich mit über 150 Unternehmen merklich kleiner war als sonst. Sogar mehrere große Unternehmen der globalen Hörbranche reduzierten ihre Präsenzen erheblich oder gaben die Veranstaltung sogar komplett ab. Von den weltweit tätigen Hörgeräte-Herstellern stellten nur Demant (Oticon), Sivantos und Widex ihre neuen Hörgeräte-Technologien auf der Messe aus. So führte Oticon sein aktuelles Hörsystem Opn S und das Kinderhörsystem Opn Play ein, welche mit ihren Eigenschaften die Lücke zur Normalhörigkeit einmal mehr wie dessen Vorgänger und Verkaufsschlager Oticon Opn schließen.

Die neueste Generation an Design-Hörgeräten stellte Signia mit Styletto Connect vor. Ausgerüstet mit Bluetooth-LE vereint Styletto Connect moderne Eleganz mit erweiterbarer Funktionalität ganz bequem übers Smartphone. Eine mögliche Alternative zu Hörgerätebatterien und Akku-Lösungen stellte Widex mit seiner Brennstoffzelle vor, die zukünftig im Hörsystem Widex Evoke EC zur Anwendung kommt. Statt wie bei Akku-Hörsystemen 3-4 Stunden Ladezeit abzuwarten, lässt sich Widex Evoke EC innerhalb von 20 Sekunden vollständig „auftanken“ um „Saft“ für 24 Stunden Hörvergnügen zu haben. Weiterhin stand auch die 2. Generation der Widex Evoke Hörsysteme mit verbesserter SoundSense Learn AI-Technologie im Fokus. In Verbindung mit der Widex Evoke App, lernen die Hörsysteme sich dabei schneller und gezielter an die Hörvorlieben des Trägers/der Trägerin anzupassen.

Hinter den Kulissen der Fachausstellung gaben Sonova zu ihren Hörsystemen Phonak Marvel und auch Starkey zu Livio AI spezielle Präsentationen für Presse und Kunden.

Die Fachmessen für Hörsysteme im Wandel

Lust auf einen ersten Eindruck?: WS Audiology nimmt Sie mit auf den AAA.

Noch vor ein paar Jahren galt der AAA als wegweisend. Mit Spannung wurde dabei von vielen Hörakustikern und Branchen-Interessierten die neu vorgestellten Hörsysteme erwartet, um ein leises Bild davon zu erhalten, was anschließend im Herbst auf der EUHA-Fachmesse in Deutschland vorgestellt wird. Doch schaut man sich die kürzlich in Amerika präsentierten Hörgeräte an, sind diese schon eine Weile in Deutschland erhältlich.

So wurde das Allround-Hörsystem Phonak Marvel und auch der smarte Begleiter ReSound LiNX Quattro™ bereits im letzten Herbst auf dem EUHA 2018 in Hannover vorgestellt. Etwas frischer im Hörakustik-Fachhandel sind dagegen Starkey Livio AI, Signia Styletto Connect, Oticon Opn S und das Kinderhörsystem Opn Play, die erst Anfang des Jahres in Deutschland eingeführt bzw. vorgestellt wurden. Ob der EUHA in Zukunft die wegweisende und internationale Führung der beiden bedeutendsten Fachmessen für Hörsysteme behalten wird, bleibt allerdings abzuwarten.

Wir sind schon jetzt gespannt, welche Hörgeräte-Neuheiten  es auf dem EUHA 2019 vom 16.-18. Oktober in Nürnberg vorgestellt werden und halten Sie aktuell.