Oticon BrainHearing

Oticon BrainHearing™ - weil Hören Kopfsache ist

Oticon BrainHearingGutes Hören und Verstehen ist für viele in erster Linie Sache des Gehörs. Dass jedoch das Gehirn die zentrale Rolle in der Verarbeitung und Interpretation der Höreindrücke spielt, rückt bei Oticon ins Augenmerk der Hörgeräteentwicklung. Die neue Chip-Generation Inium Sense ist auch wie sein Vorgänger ganz auf die Entlastung des Gehirns eingestellt. Schließlich soll das Hören und Verstehen mit Hörgeräten für das Gehirn so einfach wie möglich sein und nicht zusätzliche Hirnleistung in Anspruch nehmen, wie es beispielsweise bei einer Hörminderung der Fall ist. Hier hat das menschliche Gehirn nämlich einen zusätzlichen Aufwand, um beispielsweise unvollständige Sprachinformationen oder fehlende räumliche Eindrücke zu interpretieren und auszugleichen. Weitere Funktionen des Gehirns wie Orientierung, Konzentration oder auch das Gedächtnis werden dadurch beeinträchtigt. Eine Studie hat bewiesen, dass es einen Zusammenhang zwischen Scherhörigkeit und Dementerkrankungen gibt. Weitere Informationen zur Studie

Oticon BrainHearing Technologien

Oticon BrainHearing kann helfen

Durch die „BrainHearing™ Technologie“ der neuen Chip-Generation Inium Sense soll das Gehirn der Schwerhörigen durch den gezielten Einsatz moderner Hörgerätetechnologien entlastet werden. Klänge, Geräusche und Stimmen können so leichter verarbeitet werden, wodurch das Verstehen erleichtert werden soll. Die Technologien sollten helfen, Hörstrapazen und den Konzentrationsmühen insbesondere in lauten Umgebungen effektiv zu reduzieren. Das Ergebnis: das Gehirn wird fit gehalten und bleibt länger aktiv.

Diese Technologien sind maßgeblich für die BrainHearing Technologie:

Raumklang

Durch eine Ohr-zu-Ohr-Synchronisation, die sogenannte binaurale Signalverarbeitung, kann das Gehirn Informationen von beiden Ohren besser nutzen. Das sorgt für eine bessere räumliche Orientierung und lässt Richtingen einfacher erkennen. Die Aufmerksamkeit lässt sich so selbst in lauten Umgebungen besser steuern und Unterhaltungen lassen sich besser folgen.

Speech Guard

Hier werden wichtige für die Stimme typische Klangdetails erhalten. Die Sprache kann so klarer wahrgenommen werden und so leichter von Störgeräuschen unterschieden werden. So kann man sich leichter auf den Gesprächspartner konzentrieren.

Direktionalität

Intelligente Richtmikrofone unterstützen das Gehirn bei der Fokussierung auf den Gesprächspartner und der Ausblendung von Geräuschen in der Umgebung. Dieses Verhältnis kann optimal an die jeweiligen Situationen angepasst werden.

YouMatic

Mit dieser Anpassmethode kann der Hörgeräteakustiker auf die individuelle Hörfähigkeit eingehen und die Hörgeräte auf den jeweiligen Höreindruck maßschneidern. Hörverlieben werden individuell berücksichtigt, so dass durch einen Mix unterschiedlicher Technologien der optimale Hörkomfort erreicht wird.

Fach-Newsletter

Aktuelles aus der Branche für Hörakustiker.

Jetzt anmelden

Weitere Informationen & Highlights:

Produkte zu Oticon BrainHearing

Alta2 Pro Ex-Hörer Mini sind Hörgeräte der Premiumklasse. Sie arbeiten basierend auf dem Inium Sense Chip mit der so genannten BrainHearing-Technologie. Diese Technologien unterstützen die natürliche Arbeitsweise des Gehirns uns sorgen so für ein besseres und leichteres...
Oticon Alta2 Pro Mini-HdO sind Hörgeräte der Premiumklasse. Sie arbeiten basierend auf dem Inium Sense Chip mit der so genannten BrainHearing-Technologie. Diese Technologien unterstützen die natürliche Arbeitsweise des Gehirns uns sorgen so für ein besseres und leichteres...
Oticon Alta2 Pro IdO sind Hörgeräte der Premiumklasse. Sie arbeiten basierend auf dem Inium Sense Chip mit der so genannten BrainHearing-Technologie. Diese Technologien unterstützen die natürliche Arbeitsweise des Gehirns uns sorgen so für ein besseres und leichteres Sprachverstehen. Die...
Das Oticon Opn™ 1  basiert auf der aktuellen Oticon Velox™-Technologieplattform und ist ein Hörgerät der Premiumklasse. Das Herzstück der Velox-Technologie ist der OpenSound Navigator™. Anders wie beim klassischen Direktionalitätsprinzip,...
Das Oticon Opn™ 3 basiert auf der aktuellen Oticon Velox™-Technologieplattform und ist ein Hörgerät der Mittelklasse. Das Herzstück der Velox-Technologie ist der OpenSound Navigator™. Anders wie beim klassischen Direktionalitätsprinzip, nachdem...
Ria2 Pro Mini-HdO sind Hörgeräte der Mittelklasse. Sie arbeiten basierend auf dem Inium Sense Chip mit der so genannten BrainHearing-Technologie. Diese Technologien unterstützen die natürliche Arbeitsweise des Gehirns uns sorgen so für ein besseres und leichteres Sprachverstehen. Dank...
Ria2 Pro Ex-Hörer Mini sind Hörgeräte der Mittelklasse. Sie arbeiten basierend auf dem Inium Sense Chip mit der so genannten BrainHearing-Technologie. Diese Technologien unterstützen die natürliche Arbeitsweise des Gehirns uns sorgen so für ein besseres und leichteres Sprachverstehen. Dank...
Das Oticon Siya™ 2 basiert auf der aktuellen Oticon Velox™-Technologieplattform und ist ein Hörgerät der unteren Mittelklasse. Das Herzstück bei Siya ist die hochauflösende Klangverarbeitung in 48 Frequenzkanälen. Nahezu in Echtzeit stellen sich...
Das Oticon Siya™ 1 basiert auf der aktuellen Oticon Velox™-Technologieplattform und ist ein Hörgerät der unteren Mittelklasse. Das Herzstück bei Siya ist die hochauflösende Klangverarbeitung in 48 Frequenzkanälen. Nahezu in Echtzeit stellen sich...
Das Oticon Siya™ 2 basiert auf der aktuellen Oticon Velox™-Technologieplattform und ist ein Hörgerät der unteren Mittelklasse. Das Herzstück bei Siya ist die hochauflösende Klangverarbeitung in 48 Frequenzkanälen. Nahezu in Echtzeit stellen sich...
Das Oticon Siya™ 1 basiert auf der aktuellen Oticon Velox™-Technologieplattform und ist ein Hörgerät der unteren Mittelklasse. Das Herzstück bei Siya ist die hochauflösende Klangverarbeitung in 48 Frequenzkanälen. Nahezu in Echtzeit stellen sich...
Das Oticon Siya™ 2 Ex-Hörer Mini basiert auf der aktuellen Oticon Velox™-Technologieplattform und ist ein Hörgerät der unteren Mittelklasse. Das Herzstück bei Siya ist die hochauflösende Klangverarbeitung in 48 Frequenzkanälen. Nahezu in...
Das Oticon Siya™ 1 Ex-Hörer Mini basiert auf der aktuellen Oticon Velox™-Technologieplattform und ist ein Hörgerät der unteren Mittelklasse. Das Herzstück bei Siya ist die hochauflösende Klangverarbeitung in 48 Frequenzkanälen. Nahezu...

Artikel zu Oticon BrainHearing

Am 21. September 2018 ist Welt-Alzheimertag. Eine Krankheit, gegen die noch kein Heilmittel gefunden worden ist aber wohl auch im Zusammenhang mit einer unbehandelten Hörminderung stehen kann. Allein in Deutschland sind etwa 1,7 Millionen Menschen an Demenz erkrankt.[1] Wie das Hörvermögen mit der Krankheit zusammenhängt und warum eine erfolgreiche Behandlung von Hörverlust...

Oticon YouMatic - das personalisierbare Hörsystem YouMatic ist das Herz der Personalisierung von Hörsystemen. Mit YouMatic werden die BrainHearing Technologien individuell umgesetzt. Diese Signalverarbeitung sorgt dafür, dass jeder Kunde sein bestmögliches Sprachverstehen so leicht und angenehm — wie individuell möglich und gewünscht — erreicht. YouMatic setzt...

Oticon Speechguard – klares Sprachverstehen Jeder Mensch hat eine ganz eigene Sprachmelodie und Betonung. Mischen sich mehrere Stimmen, nutzt das Gehör diese Eigenheiten, um einzelne Sprecher zu unterscheiden und besser zu verstehen. Ein Kompressionssystem sollte deshalb alle akustischen Signale, ganz besonders Sprache, so natürlich wie möglich übertragen. Bisherige...

Oticon führt mit Oticon Opn1 LX seine neue Plattform Oticon Velox ein Auf dem amerikanischen Hörgeräteakustiker-Kongress AudiologyNow! 2016 wurde mit dem Hörgerät Oticon Opn1 LX eine neue Dimension des Hörens eröffnet. Oticon Opn integriert einen neuen Chip Oticon Velox und wird in der Bauform miniRITE erhältlich sein. Basierend auf der vorherigen Plattform...

Oticon Raumklang
Von Oticon Hörgeräte am 11.04.2016 veröffentlicht.

Oticon Raumklang  leichtere Lokalisierung zur besseren Orientierung an Geräuschquellen  Zwei Ohren und der Kopf dazwischen lassen uns die Welt nicht im Kopf wahrnehmen, sondern räumlich um uns herum. Anhand der interauralen Pegel- und Laufzeitunterschiede ist das auditorische System in der Lage, Schallereignissen eine Richtung zuzuweisen. Der Mensch kann bis auf 1° genau eine...

Gutes Verstehen ist Kopfsache
Veröffentlicht am 09.03.2015

Oticon präsentiert neue Hörgeräte mit BrainHearing™ Technologie. Mit einer ganz neuen Philosophie führt der dänische Hörgerätehersteller Oticon eine Reihe neuer Produkte ein. Die neue Chip-Generation heißt Oticon Inium Sense und bietet 30% mehr Rechenleistung als sein Vorgänger Inium Wireless. Diese höhere Verarbeitungskapazität wird für...

Oticon Brain Hearing - Studien

Studie belegt: Schwerhörigkeit führt zu Demenz

Oticon BrainHearing SchwerhörigkeitDie altersbedingte Schwerhörigkeit durch Abnutzungseffekte der Sinneszellen zählt zu den häufigsten Erscheinungen im Alter. Und auch das Nachlassen der geistigen Leistung ist eine weitere Erscheinung, die im zunehmenden Alter häufig zu beobachten ist. Inwiefern diese beiden Faktoren im unmittelbaren Zusammenhang stehen, war strittig. US Mediziner rund um den renommierten US-amerikanischen Hörakustik-Experten Frank R. Lin von der John Hopkins Universität in Baltimore konnten diesen Zusammenhang in einer groß angelegten Studie belegen. Sie haben belegt, dass durch eine Schwerhörigkeit der Abbau geistiger Fähigkeiten deutlich beschleunigt wird. Dieses Phänomen hat zwei Ursachen: Das Gehirn ist auf einer einen Seite einer anhaltenden Anstrengung ausgesetzt, um einen Hörverlust auszugleichen. Das führt zu einer Vernachlässigung anderer Hirnfunktionen. Außerdem bedingt eine Hörminderung zumeist auch gleichzeitig eine soziale Isolation, da sich Schwerhörige aus deren Umgebung zurückziehen. Sie meiden gesellige Runden, weil sie bei Gesprächen nicht mitreden können und nicht durch häufiges Nachfragen auffallen möchten. Soziale Isolation ist schon seit geraumer Zeit ein bekannter Risikofaktor für Demenz.

Hirnfunktionen durch Schwerhörigkeit verschlechtert

Oticon BrainHearing HirnfunktionenAn der Studie nahmen knapp 2000 Probanden mit einem Durchschnittsalter von 77 Jahren teil. Sie untersuchte sie sechs Jahre lang. Sämtliche Probanden waren zum Beginne der Studie geistig fit und lebten selbstständig. Beurteilt wurde das mit dem anerkannten 3MS-Test, der die Orientierungsfähigkeit, Konzentration, Sprache, Gedächtnis und den praktischen Gebrauch des Verstands erfasst. Ein weiterer Test, der DSS-Test, prüfte außerdem, wie schnell die Probanden in der Lage sind, mentale Aufgaben motorisch umzusetzen. Mehr als die Hälfte dieser Teilnahmer waren zu Beginn der Studie außerdem schwerhörig mit unterschiedlicher Ausprägung. Das Ergebnis: im Laufe der sechs Jahre verschlechterte sich das Ergebnis der Testergebnisse der Schwerhörigen um 41% im Vergleich zu den Teilnehmern ohne Hörminderung.

 

Oticon BrainHearing - Technologien

Speech Guard - der "Sprachwächter"

Speech Guard kombiniert den Nutzen linearer und nicht-linearer Systeme. Dabei erhält es die natürlichen feinheiten von Stimmen und sorgt so für klarheit - besonnders in lauter Umgebung. Ist die akustische Situation stabil, wird eine lineare Verstärkung gewählt. Das Ergebnis ist ein klares und stabiles Signal, für das das Gehirn weniger Energie zur Dekodierung benötigt. Ändert sich die akustische Umgebung schlagartig — z. B. wenn eine Tür zuschlägt – wird die Verstärkung sofort komprimiert. Speech Guard verhindert somit, dass Signale unangenehm laut wahrgenommen werden. Mehr Informationen dazu, finden Sie bei Oticon Speech Guard.

Raumklang - ermöglicht Hören in 3D

Das Gehör kann Schallereignissen eine Richtung zuweisen, da beide Ohren mit dem Gehirn in Echtzeit zusammenarbeiten. Richtungshören ermöglicht selektives Hören, also sich auf eine Schallquelle zu konzentrieren und unerwünschte akustische Signale auszublenden. Mit einer fortschreitenden Hörminderung lässt das räumliche Hören nach. Es kommt zu einem Informationsverlust. Raumklang hebt gezielt räumliche Merkmale hervor, indem sich rechtes und linkes Hörgeräte permanent austauschen.  Mehr Informationen dazu, finden Sie bei Oticon Raumklang.

Direktionalität - deutlicheres und besseres Verstehen

Oticon’s hochentwickelte Richtmikrofontechnologie verwendet mehrere Analyse- und Verarbeitungsschritte. Das System analysiert Frequenz-bereich, Pegel und Richtung sowie die Art der Schallquellen, die sich um den Hörgeräte-Träger herum befinden. Das System arbeitet wie ein Scheinwerfer, der es uns ermöglicht, dem Geschehen von vorne leichter zu folgen und gleichzeitig auch unsere Umgebung wahrzunehmen. Der Gesprächspartner wird automatisch fokussiert und gleichzeitig werden störende Umgebungsgeräusche abgesenkt. Somit ist ein deutlicheres und besseres Verstehen der Gesprächspartner möglich.

YouMatic - individualisiert die Einstellung der Hörsysteme

Mit der YouMatic-Anpassung werden die BrainHearing Technologien auf die individuelle Hörverarbeitung des Trägers je nach Vorlieben, Fähigkeiten und Erwartungen in Bezug aufs Hören, eingestellt. Für ihn wird die gehirnfreundlichste Kombination der BrainHearing Technologien ermittelt. Dazu stehen in der Anpass-Software bis zu fünf
Hör-Typen zur Verfügung. Der jeweils optimale wird anhand von trennscharfen Fragen sowie besonderen Klangbeispielen ermittelt. Mehr Informationen dazu, finden Sie bei Oticon YouMatic.

{NEWSLETTER_SCHLITZ}