Die terzo®Gehörtherapie — eine Kombination aus Gehörtraining und Hörgeräten

Veröffentlicht am 10.12.2014 - weitere Artikel von terzo-Zentrum Stuttgart
Die terzo®Gehörtherapie — eine Kombination aus Gehörtraining und Hörgeräten

Die terzo®Gehörtherapie — eine Kombination aus Gehörtraining und Hörgeräten.

Unser menschliches Gehör besteht aus zwei Teilen: dem Hörorgan, das den Schall aufnimmt und dem Gehirn, das ihn verarbeitet. Das Gehirn trennt Wichtiges von Unwichtigem und schützt vor zu vielen Hörsignalen. Diese Fähigkeit nimmt mit zunehmender Schwerhörigkeit ab. Wer sich nur Hörgeräte anschafft, wird womöglich enttäuscht. Plötzlich klingen alle Geräusche lauter, die Worte eines Gesprächspartners ebenso wie die vielfältigen Hintergrundgeräusche der Umwelt. Der undifferenzierte Lärm stresst und führt immer wieder dazu, dass selbst die besten Hörgeräte schnell wieder in der Schublade verschwinden. Um dies zu verhindern, wurde die terzo®Gehörtherapie entwickelt. Beim terzo-Gehörtraining wird die Filterfunktion des Gehirns gezielt wieder trainiert. Bereits nach zwei Wochen systematischen Gehörtrainings erleben viele Teilnehmer eine deutlich spürbare und messbare Verbesserung ihrer akustischen Wahrnehmungsfähigkeit.

Das Ziel der Gehörtherapie: Am Ende des Trainings sollten Sie auch bei Hintergrundgeräuschen wieder deutlich besser verstehen. Erst nach Abschluss des Trainings findet die Anpassung neuer Hörgeräte statt. So können Sie qualitative Unterschiede zwischen den verschiedenen Hörgeräten selbst „heraushören“ und sich bewusst für eine Hörgerätequalität entscheiden.