Winzig, aber enorm leistungsstark: SoundLens, das Meisterwerk von Starkey

Veröffentlicht am 24.01.2018 - weitere Artikel von Hörsysteme Wessling - Essen Holsterhausen
Winzig, aber enorm leistungsstark: SoundLens, das Meisterwerk von Starkey

Einfaches Hören kann so unauffällig sein

Nach aktuellen Befragungen haben 13 Prozent der Bevölkerung in Deutschland Probleme mit dem Hören, berichtet der Bundesverband der Hörgeräte-Industrie (BVHI) auf seiner Website. Das sind 10,48 Millionen Menschen. Nur ein Drittel von ihnen nutzt Hörhilfen. Das ist schwer nachvollziehbar, denn Hörminderungen führen häufig zu einer massiven Beeinträchtigung der Lebensqualität. 

Wenn also circa drei Millionen Menschen hierzulande ein Hörgerät tragen, warum sieht man dann so selten Hörgeräteträger? Einfache Antwort: Weil die Technologie sich in den letzten Jahrzehnten beachtlich entwickelt hat; die modernen Hörsysteme sind so klein und dezent, dass sie nahezu nicht auffallen. Zudem wurden durch Hightech Hörkomfort und Zufriedenheitswerte gesteigert. Nie war es einfacher, wieder gut zu hören.

Verschwindend kleine Hörgeräte gibts bei Hörsysteme Wessling

An der Entwicklung moderner Hörsysteme ist Starkey seit den 1970er-Jahren maßgeblich beteiligt. Bereits 1973 präsentierte das Unternehmen mit dem CE-1 ein maßgearbeitetes Im-Ohr-Hörgerät (IdO). Während dieses noch im Außenohr saß, werden die neueren Generationen der IdO-Geräte im zweiten Knick des Gehörgangs platziert, kurz vor dem Trommelfell. Sie sind verschwindend klein und werden bevorzugt bei leichten bis mittelgradigen Hörschwellenverschiebungen eingesetzt.

Ein solches Mini-Hörsystem ist SoundLens. Das Spitzenprodukt von Starkey mit einem leistungsstarken Chip erlaubt viele fortschrittliche und hilfreiche Funktionen und Features und gewährleistet vor allem hohen Hör- und Tragekomfort. Auch in komplexen Hörsituationen – wie einem Restaurantbesuch, einer Telefonkonferenz oder beim Fahrradfahren mit störenden Windgeräuschen –  versteht man alles gut und der Klang ist natürlich. Rückkopplungen werden erkannt, bevor sie auftreten, und es gibt keine lästigen Pfeifgeräusche mehr, wie man es sonst kennt. Außerdem sorgt ein spezielles Hörprogramme für besseren Klang beim Fernsehen und Musikhören.

Starkey SoundLens - für nahezu unsichtbares HörenLorem

Starkey SoundLens: Sitzt bequem im Gehörgang für nahezu unsichtbares Hören.

Maßangefertigte Hörgeräte für Ihr Ohr

Die Besonderheit bei den im Gehörgang verschwindenden, kleinen technischen Wunderwerken: Sie werden nach einem Ohrabdruck individuell angefertigt und detailliert angepasst, wie ein guter Maßanzug. Und damit sie lange halten, schützt eine Nano-Beschichtung die elektronischen Bauteile vor Feuchtigkeit. Der transparente Rückholziehfaden macht das Handling für den Träger zudem denkbar einfach. 

„Die individuell maßgefertigten Im-Ohr-HörSysteme sind in verschiedenen Technologieklassen erhältlich und verfügen über kleine, aber sehr leistungsstarke Chips, die speziell für diese Systeme entwickelt wurden. Eine klare Empfehlung ist SoundLens, das Meisterstück von Starkey, ein winziges Im-Ohr-Hörsystem mit Sitz vor dem Trommelfell“, berichtet Hörgeräteakustiker Wim Eckhorn. „Bei der Auswahl der individuell am besten passenden Variante spielen auch anatomische Gegebenheiten des jeweiligen Gehörgangs eine Rolle. Sprechen Sie mit uns und finden Sie heraus, ob SoundLens auch für Sie die richtige Hörlösung ist.“

Hörgeräte schenken Lebensqualität 

Resümee: Hörsystem-Lösungen wie SoundLens bieten beste Optionen fürs Wiederhören und ermöglichen diskretes Tragen der Hörhilfen. „Nahezu niemand merkt, dass Sie ein Hörgerät tragen“, versichert Hörgeräteakustiker Wim Eckhorn. „Und Sie sind damit keineswegs allein: Jährlich werden rund 900.000 Neusysteme von Hörgeräteakustikern angepasst. Das ist eine erfreuliche Entwicklung: Unsere Kunden berichten immer wieder, dass sie mit ihrem Hörgerät ein gutes Stück an Lebensqualität wiedergewonnen haben.“

Lernen Sie uns persönlich kennen!

Rufen Sie uns gleich an oder vereinbaren Sie Ihren Kennenlern-Termin.

Anzeigen
0201 - 79 91 63 10
Sie sprechen mit Herr Welle

Tags: